Erlebnisse auf La Digue

Mit meinem Freund war ich auf La Digue, um dort Urlaub zu machen. Die Atmosphäre dort ist sagenhaft und ich habe mir schon einen kleinen Traum mit diesem Urlaub erfüllt. Man hört schließlich immer von den Seychellen. Die Traumstrände dort sind legendär, die Gegend traumhaft und ich wollte endlich auch einmal Palmen am Strand haben. Zuvor habe ich schon viele Bilder von den Seychellen im Internet gesehen und ich dachte immer, die sind mit einen Bildbearbeitungsprogramm bearbeitet, denn so schön kann es schließlich nirgends auf der Welt sein, aber ich lag falsch. Die Seychellen sind wirklich so traumhaft hübsch wie das Internet sie suggeriert. Ich kam aus dem Staunen gar nicht mehr heraus. Gerade La Digue hat viele kleine Strandabschnitte, bei denen einer schöner als der andere ist. Meist schlenderten wir den ganzen Tag durch die Gegend, wurden dabei braun und guckten uns die verschiedenen Strände an. Die großen Granitfelsen, die es hier auf der Insel gibt, sind einzigartig, bizarr und einfach hübsch. Ich fotografierte sie oft und wir versuchten auch einmal auf einen hinauf zu klettern, um eine bessere Aussicht zu haben.

seychelles-223405_640
Foto: cano1 / pixabay

Hoch kamen wir allerdings nicht, weil die Granitfelsen relativ glatt sind. Das kommt durch das Meer und die jahrelangen Abschürfungen durch den Wellengang. Schade, dass wir keine andere Aussicht hatten, aber schön anzusehen waren sie auf jeden Fall. Eine Aussicht bekamen wir dann, als wir auf einer Wanderroute entlang gewandert sind. Dort gab es immer wieder verschiedene Aussichtspunkte und so knipsten wir uns mit unserem Fotoapparat die Finger wund.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *